Autobahn 21 (A21)

Verkehrsinformationen und aktueller Staumelder zur A21 Stau – Live Karte

Allgemeine Daten zur A21:  
Straßenbeginn Löptin
Straßenende Hammoor
Gesamtlänge (in Betrieb) 56 km
Ausbauzustand:
2 × 2 Fahrstreifen

grün = freie fahrt orange=dichter verkehr rot= Staugefahr A21 dunkelrot = Stau A21 schwarz = Sperrung A21

Autobahn 1 Autobahn 2 Autobahn 3 Autobahn 4 Autobahn 5 Autobahn 6 Autobahn 7 Autobahn 8 Autobahn 9 Autobahn 10
Google Maps

Mit dem Laden der Echtzeit Staukarte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Stau und Verkehrsmeldungen A21

A21 Stau A21 zwischen Klein-Barkau - B404 (A21) und Nettelsee (A21)
1 Minuten Zeitverlust zwischen Klein-Barkau - B404 (A21) und Nettelsee (A21) durch Dichter Verkehr Baustelle

Länge: 0.6 km
Verlust - 1 min
Stau gemeldet: 11:42 Uhr am 01.10.2023
aktualisiert: 12:16 Uhr am 01.10.2023

Aktuell keine weiteren Verkehrsmeldungen auf der A21

Baustellen A21

A21 A21 Baustelle zwischen Bad Oldesloe-Nord (A21) und Schwissel (A21)
Baustelle zwischen Bad Oldesloe-Nord (A21) und Schwissel (A21) Fahrbahnerneuerung Veränderte Verkehrsführung im Baustellenbereich
Länge: 9.2 km

Baustelle gemeldet: 08:32 Uhr am 17.04.2023
aktualisiert: 23:59 Uhr am 16.12.2023

A21 A21 Baustelle zwischen Wankendorf (A21) und B404 (A21)
Baustelle zwischen Wankendorf (A21) und B404 (A21)
Länge: 0.8 km

Baustelle gemeldet: 17:29 Uhr am 30.09.2023
aktualisiert: 11:45 Uhr am 01.10.2023

A21 A21 Baustelle zwischen Klein-Barkau - B404 (A21) und Nettelsee (A21)
Baustelle zwischen Klein-Barkau - B404 (A21) und Nettelsee (A21) Veränderte Verkehrsführung im Baustellenbereich
Länge: 0.7 km

Baustelle gemeldet: 13:34 Uhr am 09.03.2023
aktualisiert: 11:45 Uhr am 01.10.2023

A21 A21 Baustelle zwischen Schwissel (A21) und Bad Oldesloe-Nord (A21)
Baustelle zwischen Schwissel (A21) und Bad Oldesloe-Nord (A21) Fahrbahnerneuerung Veränderte Verkehrsführung im Baustellenbereich
Länge: 9.3 km

Baustelle gemeldet: 12:05 Uhr am 26.04.2023
aktualisiert: 23:59 Uhr am 16.12.2023

2 aktuelle Baustellen um 11:52 Uhr

A21 Kiel Richtung Bargteheide
A21 | AS Schwissel (14) - AS Bad Oldesloe-Nord (16)
Ende: 19.12.2023 17:00 Art der Maßnahme:Grundhafte Erneuerung Einschränkungen:A21 -> grundhafte Erneuerung / Erneuerung der Mittelkappen an diversen Bauwerken Grundhafte Erneuerung ab 17.04.2023 : Bauphase 2 : 16.08.2023 bis 03.12.2023 Erneuerung der Rifa Norden im 2+0 Verkehr AS Leezen halbseitig (Rifa Norden) voll gesperrt AS Leezen Rifa Süden bleibt geöffnet Parkplatz Schwisseler Kamp voll gesperrt Parkplatz Bebenseer Moor voll gesperrt Restfahrbahnbreite für Großraum- und Schwertransporte : 3,25m Bauphase 3 : 04.12.2023 bis 19.12.2023 Restarbeiten im Mittelstreifen im 1+1 Verkehr AS Leezen vollständig geöffnet Parkplatz Schwisseler Kamp voll gesperrt Parkplatz Bebenseer Moor voll gesperrt Restfahrbahnbreite für Großraum- und Schwertransporte : 3,25m Umleitungsempfehlung : ... - A1 - AK Lübeck - A20 - Übergang zur B206 - B206 - ... ( ggf. und zurück ) Hinweise zur Baustellensituation : ./. M.W.
gemeldet: 09:00 Uhr am 01.01.2023


A21 Bargteheide Richtung Kiel
A21 | AS Bad Segeberg-Nord (12) - AS Wahlstedt (11)
Ende: 31.12.2025 17:00 Art der Maßnahme:Dauerhafte Sperrung der AS Schackendorf in RiFa Kiel Einschränkungen:Dauerhafte Sperrung der AS Schackendorf in RiFa Kiel ( über K61 ) Umleitungsempfehlung : über AS Bad Segeberg/Nord ( im Zuge der B206 ) M.W.
gemeldet: 09:00 Uhr am 28.06.2021


Sperrungen A21

Aktuell keine Sperrung auf der A21

 

 

Echtzeit Position im Stau

Mit einem Klick können Sie hier herausfinden, wo sie sich im Stau befinden und wie lang dieser ist.

Stauschwerpunkte A21

Die Stauschwerpunkte auf der A21 können je nach Tageszeit, Wetterbedingungen und Verkehrsaufkommen variieren. Einige Stellen, an denen Staus häufiger auftreten können, sind:

  • Anschlussstellen und Kreuze: An den Anschlussstellen und Kreuzen entlang der A21 kann es aufgrund von hohem Verkehrsaufkommen und einfahrendem Verkehr zu Staus kommen. Dazu gehören das Autobahndreieck Bordesholm, das Kreuz Rendsburg und die Anschlussstellen Neumünster, Bad Segeberg und Bornhöved.

  • Baustellen: Baustellen können auf der A21 zu Staus führen, insbesondere wenn sie eine Fahrspurverengung oder eine Geschwindigkeitsbegrenzung erfordern. Achten Sie auf Verkehrsmeldungen, um sich über aktuelle Baustellen und mögliche Staus auf der Strecke zu informieren.

  • Ferienzeit und Feiertage: Während der Ferienzeit und an Feiertagen kann das Verkehrsaufkommen auf der A21 deutlich zunehmen. Reisende, die von und nach Skandinavien fahren, nutzen die Autobahn als Alternative zur A7, um den Bereich des Elbtunnels in Hamburg zu umgehen. Dies kann insbesondere an Wochenenden und Ferienbeginn zu Staus führen.

Um Staus auf der A21 zu vermeiden, sollten Sie möglichst außerhalb der Hauptverkehrszeiten und Stoßzeiten reisen. Verkehrsinformationen und Stauwarnungen können Ihnen dabei helfen, Ihre Fahrt besser zu planen und mögliche Verzögerungen zu umgehen.

Informationen A21

Die A21 in Deutschland bezieht sich auf die Bundesautobahn 21, die auch als “Westtangente Kiel” oder “Kieler Westtangente” bekannt ist. Sie befindet sich im Bundesland Schleswig-Holstein und verbindet die Stadt Kiel, die Landeshauptstadt, mit der Autobahn A1, die von Heiligenhafen an der Ostsee bis zur niederländischen Grenze bei Leer verläuft.

Die A21 erstreckt sich über eine Länge von ungefähr 56 Kilometern und verläuft in Nord-Süd-Richtung. Die Autobahn beginnt bei Kiel und endet im Süden bei der Anschlussstelle Bargteheide an der A1. Wichtige Anschlussstellen und Kreuze entlang der A21 sind unter anderem das Autobahndreieck Bordesholm, das Kreuz Rendsburg und die Anschlussstellen Neumünster, Bad Segeberg und Bornhöved.

Die A21 ist eine wichtige Verkehrsverbindung in Schleswig-Holstein, da sie die Region Kiel mit dem restlichen Autobahnnetz in Deutschland verbindet. Sie dient auch als Umgehungsstraße für den Verkehr von und nach Skandinavien, der die A7 im Bereich des Elbtunnels in Hamburg umgehen möchte.

Die Bundesautobahn 21 wurde in verschiedenen Abschnitten erbaut, wobei der erste Abschnitt bereits in den 1970er Jahren eröffnet wurde. Seitdem gab es mehrere Erweiterungen und Modernisierungen, um den Verkehrsanforderungen gerecht zu werden.