Bundesstraße 30

Verkehrsinformationen und aktuelle Staumeldungen zur B30 – Live Karte

Stau und Verkehrsmeldungen B30

Sperrungen B30

B30 B465 Sperrung B30 und Zubener Straße (L306)
Gesperrt zwischen B30 und Zubener Straße (L306) durch Baustelle
Länge: 0.1 km

Verlust - 0 min
Sperrung gemeldet: 04:00 Uhr am 02.05.2024
aktualisiert: 21:59 Uhr am 22.05.2024

B30 B465 Sperrung Zubener Straße (L306) und B30
Gesperrt zwischen Zubener Straße (L306) und B30 durch
Länge: 0.2 km

Verlust - 0 min
Sperrung gemeldet: 13:27 Uhr am 02.05.2024
aktualisiert: 01:56 Uhr am 19.05.2024

Baustellen B30

B30 B30 B465 Baustelle zwischen Hochdorf-Unteressendorf (B30) und Bad Waldsee-Englerts (B30)
Baustelle zwischen Hochdorf-Unteressendorf (B30) und Bad Waldsee-Englerts (B30)
Länge: 0.4 km

Baustelle gemeldet: 18:52 Uhr am 11.05.2024
aktualisiert: 01:56 Uhr am 19.05.2024

B30 B30 B465 Baustelle zwischen Bad Waldsee-Englerts (B30) und Eberhardzell-Oberessendorf/B465 (B30)
Baustelle zwischen Bad Waldsee-Englerts (B30) und Eberhardzell-Oberessendorf/B465 (B30)
Länge: 0.3 km

Baustelle gemeldet: 17:05 Uhr am 03.05.2024
aktualisiert: 01:56 Uhr am 19.05.2024

B30 B30 Fahrspur gesperrt zwischen Laupheim-Nord/Achstetten (B30) und Ulm-Donaustetten (B30)
Rechte Fahrspur gesperrt zwischen Laupheim-Nord/Achstetten (B30) und Ulm-Donaustetten (B30) durch Baustelle
Länge: 1.6 km

Verlust - 0 min
rechte Fahrspur gesperrt gemeldet: 22:00 Uhr am 05.05.2024
aktualisiert: 21:59 Uhr am 03.07.2024

 

Die Bundesstraße 30 (B30)

 
Allgemeine Daten zur B30:  
Straßenbeginn Neu-Ulm B30
Straßenende Friedrichshafen
Gesamtlänge 102 km
Ausbauzustand:
unterschiedlich
 

Stauschwerpunkte auf der Bundesstraße 30 in Deutschland

 
Die Bundesstraße 30 (B30) erstreckt sich über eine Länge von etwa 102 Kilometern und verbindet die Städte Ulm und Friedrichshafen am Bodensee. Trotz ihrer Bedeutung als wichtige Verkehrsachse kommt es auf der B30 immer wieder zu Staus und Verkehrsbehinderungen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Stauschwerpunkte entlang der Bundesstraße 30 und welche Faktoren zu diesen Verkehrsstörungen beitragen.
 

Stauschwerpunkt: Kreuzung B30/B28 bei Ulm

Einer der Hauptstauschwerpunkte auf der B30 befindet sich am Verkehrsknotenpunkt zwischen der B30 und der B28 in Ulm. Die hohe Verkehrsdichte und das schnelle Wachstum der Stadt haben zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen in diesem Bereich geführt. Zusätzlich können Baustellen oder Unfälle hier zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führen.
 

Stauschwerpunkt: Ravensburg

Die Stadt Ravensburg ist ein weiterer Stauschwerpunkt auf der B30. Insbesondere der Bereich um die Anschlussstellen Ravensburg-Süd und Ravensburg-Nord ist von Staus betroffen. Das Verkehrsaufkommen ist hier besonders hoch, da Pendler, Touristen und Lastwagen diese Strecke nutzen. Baustellen und Verkehrsunfälle können hier schnell zu Verkehrsproblemen führen.
 

Stauschwerpunkt: Biberach an der Riß

Die Anschlussstellen Biberach-Süd und Biberach-Nord sind weitere neuralgische Punkte auf der B30. Das Verkehrsaufkommen ist hier aufgrund der Nähe zu Industriegebieten und Wohnsiedlungen besonders hoch. Eine Verbesserung der Verkehrssituation könnte durch den Ausbau der Anschlussstellen erreicht werden, allerdings sind dafür noch keine konkreten Pläne bekannt.
 

Stauschwerpunkt: Friedrichshafen

Als Endpunkt der B30 und Zugang zum Bodensee ist Friedrichshafen ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Besonders während der Urlaubs- und Ferienzeiten kommt es hier zu erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staus. Eine Entlastung der Verkehrssituation könnte durch den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur erreicht werden, beispielsweise durch den Bau einer Umgehungsstraße oder den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel.
 
Faktoren, die zu Staus führen Die Hauptursachen für Staus auf der B30 sind das hohe Verkehrsaufkommen und die unzureichende Verkehrsinfrastruktur.
Zu den Hauptfaktoren zählen:
 
  • Berufsverkehr und Pendlerströme
  • Tourismus und saisonale Verkehrsspitzen
  • Baustellen und Verkehrsbehinderungen durch Unfälle
  • Unzureichende Verkehrsführung und fehlende Umgehungsstraßen